Allgemeine Bedingungen und Konditionen
AUSSTELLUNG: Calle Modena, 33, Las Rozas, Madrid - Av. Diagonal, 352, Barcelona

Allgemeine Bedingungen und Konditionen

Einführung

Das vorliegende Vertragsdokument regelt die Allgemeinen Bedingungen für den Abschluss von Verträgen über Produkte oder Dienstleistungen (im Folgenden "Bedingungen") über die Website roble.store, Eigentum von MANS NETWORK SL, im Folgenden "ANBIETER", dessen Kontaktdaten auch im Impressum dieser Website aufgeführt sind.
Diese Bedingungen können jederzeit geändert werden. Es obliegt daher dem BENUTZER, sie regelmäßig zu lesen, da die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Bedingungen gelten.
Die Verträge unterliegen keiner Formalität, mit Ausnahme der Fälle, die ausdrücklich im Zivil- und Handelsgesetzbuch und in diesem oder anderen Sondergesetzen angegeben sind.
Die Annahme des vorliegenden Dokuments bedeutet, dass der BENUTZER:

1 Sie haben die obigen Ausführungen gelesen, verstanden und nachvollzogen.

2. Ist eine Person, die ausreichend geschäftsfähig ist.

3. Übernimmt alle hierin festgelegten Verpflichtungen.

Diese Bedingungen haben eine unbegrenzte Gültigkeitsdauer und gelten für alle Verträge, die über die Website des ANBIETERS abgeschlossen werden.
Der ANBIETER weist darauf hin, dass der Händler für die aktuelle Gesetzgebung der Länder, in die er die Produkte versendet, verantwortlich ist und sich das Recht vorbehält, die Bedingungen einseitig zu ändern, ohne dass dies Auswirkungen auf die vor der Änderung gekauften Waren oder Angebote hat.

Identität der Vertragsparteien

Einerseits ist der ANBIETER der vom BENUTZER in Auftrag gegebenen Produkte MANS NETWORK SL, mit Sitz in C/Rosello, num 346
Planta entresuelo, puerta 5, 08025 BARCELONA (Barcelona), NIF B67414110 und mit der Telefonnummer +34 631 094 008 für den Kunden-/Benutzerservice.
Auf der anderen Seite ist der BENUTZER, der sich auf der Website mit seinem Namen und seiner E-Mail-Adresse registriert hat, für die er die volle Verantwortung für die Nutzung und Aufbewahrung trägt, für die Richtigkeit der dem ANBIETER zur Verfügung gestellten persönlichen Daten verantwortlich.


Gegenstand des Vertrages

Der Zweck dieses Vertrages besteht darin, die vertragliche Verkaufsbeziehung zu regeln, die zwischen dem ANBIETER und dem BENUTZER entsteht, wenn der BENUTZER das entsprechende Feld während des Online-Vertragsabschlusses akzeptiert. Die vertragliche Verkaufsbeziehung beinhaltet die Lieferung eines bestimmten Produkts zu einem bestimmten Preis, das über die Website
öffentlich zugänglich ist.

Einstellungsverfahren

Der BENUTZER muss volljährig sein, um auf die vom ANBIETER angebotenen Produkte oder Dienstleistungen zugreifen zu können. Daher muss der BENUTZER freiwillig die erforderlichen personenbezogenen Daten angeben, die gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 (DSGVO) verarbeitet werden, (
) zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie des Organgesetzes 3/2018 vom 5. Dezember (LOPDGDD) zum Schutz personenbezogener Daten, das in den rechtlichen Hinweisen und der Datenschutzrichtlinie dieser Website näher erläutert wird.
Es wird mitgeteilt, dass gemäß den Anforderungen von Artikel 27 des Gesetzes 34/2002 über Dienstleistungen der Informationsgesellschaft und des elektronischen Geschäftsverkehrs (LSSICE) das Vergabeverfahren in den folgenden Schritten erfolgt:

1. allgemeine Geschäftsbedingungen.
2. Versand von Bestellungen.
3. Widerrufsrecht.
4. Beanstandungen.
5. Höhere Gewalt.
6. Gerichtsstand.
7. Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Angebot.
8.
Preis und Gültigkeitsdauer des Angebots.
9. Transportkosten.
10. Zahlungsweise, Kosten und Rabatte.
11. Kaufabwicklung.
12. Anwendbare Garantien.
13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand.


1. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, setzt die Erteilung eines Auftrags an den ANBIETER die Annahme dieser rechtlichen Bedingungen durch den NUTZER voraus. Keine der vom BENUTZER getroffenen Vereinbarungen darf von denen des ANBIETERS abweichen, wenn sie nicht vorher ausdrücklich und schriftlich vom ANBIETER akzeptiert worden sind.


2. VERSAND VON BESTELLUNGEN

Der ANBIETER versendet keine Bestellung und aktiviert keine Dienstleistung, bevor er nicht überprüft hat, dass die Zahlung erfolgt ist.
Der Versand der Waren erfolgt in der Regel per Expresskurier TNT, Mudanzas Transit, DB Schenker, Packlink, Guillem Marítimo und anderen, je nach dem vom BENUTZER frei gewählten Zielort. Welches Unternehmen für die Lieferung Ihrer Bestellung zuständig ist, erfahren Sie nach Abschluss des Kaufvorgangs und der voraussichtlichen Lieferzeiten.
Standardmäßig erfolgt die Lieferung der Bestellung auf Straßenebene, aber Sie können eine spezielle Hauszustellung anfordern. Die Verfügbarkeit und die Kosten dieses Dienstes müssen vom ANBIETER bestätigt werden, da sie von der Lage Ihres Hauses und den für die jeweilige Bestellung ausgewählten Transportunternehmen abhängen.

Nichterfüllung des Vertrages aus der Ferne

Die Liefertermine oder -fristen sind als annähernd zu verstehen, und eine Verzögerung stellt keine wesentliche Vertragsverletzung dar. Sollte der ANBIETER die Ware 30 Tage nach dem vereinbarten Liefertermin wegen mangelnder Verfügbarkeit des Produkts nicht geliefert haben, wird der BENUTZER davon in Kenntnis gesetzt und hat das Recht, die Bestellung zu stornieren und den gezahlten Gesamtbetrag kostenlos und ohne jegliche Haftung für Schäden, die dem ANBIETER zuzuschreiben sind, erstattet zu bekommen.
Die Lieferzeit beträgt, sofern das Produkt vorrätig ist, in der Regel zwischen 3 und 12 Werktagen für Lieferungen innerhalb Spaniens, je nach Bestimmungsort und gewählter Zahlungsart. Diese Frist versteht sich, sofern die Verfügbarkeit der Ware bestätigt und die vollständige Bezahlung der Bestellung überprüft wurde.
Einige Produkte haben eine längere Lieferzeit, die in der Produktbeschreibung als Richtwert angegeben ist. In jedem Fall wird der BENUTZER zum Zeitpunkt der Kaufbestätigung mit unserer Antwort-E-Mail über die voraussichtliche Lieferzeit informiert.

Wenn mehrere Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt werden, gilt die längste Lieferzeit für die gesamte Bestellung, da die gesamte Bestellung auf einmal versandt wird. Wünscht der NUTZER die Artikel nach Verfügbarkeit zu erhalten, müssen separate Bestellungen aufgegeben werden. In diesem Fall fallen für jede Bestellung gesonderte Versandkosten an.
Der ANBIETER übernimmt keine Verantwortung, wenn die Lieferung des Produkts oder der Dienstleistung aufgrund falscher, ungenauer oder unvollständiger Angaben des BENUTZERS nicht erfolgt ist.
Die Lieferung gilt als erfolgt, wenn der Spediteur die Produkte dem BENUTZER zur Verfügung gestellt hat und der BENUTZER oder sein Bevollmächtigter den Lieferschein unterschrieben hat.
Der BENUTZER kann seine Bestellung mit den Mitteln verfolgen, die ihm zum Zeitpunkt des Kaufs in der E-Mail-Antwort auf seine Bestellung zur Verfügung gestellt werden. Auf diese Weise ist er jederzeit über den Status der Sendung informiert.
Es obliegt dem BENUTZER, die Produkte bei Erhalt zu prüfen und eventuelle Vorbehalte und Reklamationen auf dem Lieferschein zu vermerken. Es ist sehr wichtig, dass der BENUTZER bei der Lieferung den guten Zustand des Produkts und seiner Verpackung überprüft und gleichzeitig in der Lage ist, eventuelle Fehler oder Mängel in dem Dokument "Lieferschein" zu melden, das er bei der Entgegennahme des Produkts unterzeichnet. Es ist sehr wichtig, das gelieferte Produkt oder seine Verpackung vor der Unterzeichnung des "Lieferscheins" zu überprüfen.
Wenn der BENUTZER feststellt, dass die Verpackung beschädigt ist, muss er auf dem "Lieferschein" folgende Bemerkung vermerken: "PRODUKT BESCHÄDIGT".
Die Unterzeichnung des "Lieferscheins" mit den Bemerkungen zur Beschädigung nimmt dem BENUTZER nicht das Recht, die eventuellen Mängel oder Schäden am Produkt nachträglich zu überprüfen und eine Reklamation vorzunehmen. Wir fügen bei DIESER ANLEITUNG
mit den Anweisungen zur Formalisierung der Reklamation oder des Antrags auf Rückgabe/Erstattung des Produkts bei.
Wenn der BENUTZER den "Lieferschein" unterschrieben hat, ohne irgendeine Art von Bemerkung in Bezug auf Mängel oder Fehler des Produkts zu machen, gehen wir davon aus, dass das Produkt in gutem Zustand geliefert wurde, und im Falle einer möglichen Reklamation ist der BENUTZER dafür verantwortlich, die Richtigkeit des Mangels oder Fehlers des Produkts nachzuweisen.


3. WIDERRUFSRECHT

Der BENUTZER hat sowohl online als auch offline die gleichen Rechte und Fristen für die Rückgabe und/oder die Reklamation von möglichen Mängeln oder Fehlern des Produkts oder der Dienstleistung.
Der BENUTZER hat eine Frist von 14 Kalendertagen, gerechnet ab dem Datum des Erhalts des Produkts, um es zurückzugeben (Artikel 71 des Gesetzes 3/2014 vom 27. März). Sofern die Rückgabe nicht aufgrund von Mängeln des Produkts erfolgt, gehen die Versandkosten zu Lasten des BENUTZERS. Das Produkt muss in der Originalverpackung und in einwandfreiem, unbenutztem Zustand zurückgegeben werden.
Das Widerrufsrecht kann in den folgenden Fällen nicht angewendet werden:

1. wenn das Produkt nicht in einwandfreiem Zustand präsentiert wird.
2. wenn die Produktverpackung nicht die Originalverpackung ist oder sich nicht in einwandfreiem Zustand befindet. Die Originalverpackung muss das Produkt so schützen, dass es in einwandfreiem Zustand erhalten wird. Die Verwendung von Siegeln und Klebebändern, die direkt auf der Verpackung angebracht werden, ist verboten.
3. Wenn das Produkt geöffnet wurde, ohne dass der Nachweis erbracht werden kann, dass es nicht benutzt wurde.
4. Wenn es sich um personalisierte Produkte handelt oder um solche, die aus hygienischen Gründen oder aufgrund anderer Ausnahmen, die in Artikel 103 des Gesetzes 3/2014 vom 27. März gesetzlich vorgesehen sind.
5. Bei der Lieferung von Produkten, die nach den Spezifikationen des BENUTZERS angefertigt wurden oder eindeutig personalisiert sind.
Alle Rücksendungen müssen dem ANBIETER mitgeteilt werden, wobei eine Rücksendenummer mit Hilfe dieses RÜCKGABEFORMULAR oder per E-Mail an loftstory@mansnetwork.eu unter Angabe der entsprechenden Rechnungs- oder Bestellnummer zu beantragen.
Sobald der BENUTZER die Rücksendenummer erhalten hat, muss er das Produkt an den ANBIETER zurücksenden, wobei er diese Nummer auf dem Versandbrief angibt, wobei die Transportkosten zu Lasten des BENUTZERS gehen, und zwar an die Adresse von MANS NETWORK SL, Showroom Roble.Store, Av Diagonal 352, 08013 Barcelona oder Calle Modena 33, Las Rozas, Madrid.
Der ANBIETER wird im Falle eines Rücktritts die vom BENUTZER gezahlten Beträge innerhalb von höchstens 14 Tagen nach Rückgabe des Produkts und mit demselben Zahlungsmittel, das der BENUTZER für den Kauf gewählt hatte, zurückerstatten.
WICHTIG! Jedes Produkt mit einer Lieferfrist von mehr als 7 Werktagen wird als Vorbestellung behandelt. In diesem Fall behält sich der ANBIETER das Recht vor, 50 % des Bestellwerts für die entstandenen Kosten einzubehalten, wenn der BENUTZER die Annahme des Produkts verweigert oder seine Meinung während des Liefervorgangs ändert und das Produkt ablehnt, es sei denn, es handelt sich um eine Beschädigung oder einen Lieferverzug.

Der ANBIETER behält sich das Recht vor, jeden Kauf innerhalb von 24 Stunden, nachdem der BENUTZER ihn abgeschlossen hat, zu stornieren, wenn ein offensichtlicher Fehler im Preis eines Produkts vorliegt.

4. BESCHWERDEN

Jede Beschwerde, die der BENUTZER für angebracht hält, wird so schnell wie möglich bearbeitet und kann an folgende Kontaktadressen gerichtet werden:
Post: MANS NETWORK SL, Tienda Roble.Store, Av. Diagonal 352, 08013, Barcelona (Barcelona)
Telefon: + 34 601368053
Mail: loftstory@mansnetwork.eu

Online-Streitbeilegung (OS)
Gemäß Art. 14.1 der Verordnung (EU) 524/2013 stellt die Europäische Kommission eine frei zugängliche Plattform für die Beilegung von Online-Streitigkeiten zwischen dem NUTZER und dem ANBIETER zur Verfügung, ohne dass die Gerichte angerufen werden müssen, und zwar durch die Einschaltung eines Dritten, der als Streitbeilegungsstelle bezeichnet wird und als Vermittler zwischen den beiden Parteien fungiert. Diese Stelle ist neutral und wird mit beiden Parteien einen Dialog führen, um eine Einigung zu erzielen, und kann schließlich eine Lösung des Konflikts vorschlagen und/oder durchsetzen.
Link zur OS-Plattform: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

5. GEWALTSAME ÜBERGRIFFE

Die Parteien haften nicht für Versäumnisse, die auf höhere Gewalt zurückzuführen sind. Die Erfüllung der Verpflichtung wird bis zur Beendigung des Ereignisses höherer Gewalt aufgeschoben.

6. KOMPETENZ

Der BENUTZER darf die Rechte, Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag nicht abtreten, übertragen oder weitergeben.
Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen als nichtig oder nicht erfüllbar angesehen werden, so bleiben die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Erfüllung der übrigen Bestimmungen davon unberührt und werden in keiner Weise geändert.
Der BENUTZER erklärt, die vorliegenden Bedingungen gelesen zu haben, zu kennen und in ihrer Gesamtheit zu akzeptieren.

7. ALLGEMEINE DATEN DES ANGEBOTS

Alle Verkäufe und Lieferungen des ANBIETERS unterliegen den vorliegenden Bedingungen.
Keine Änderung, Abänderung oder Vereinbarung, die im Widerspruch zum kommerziellen Angebot von MANS NETWORK SL oder zu den hier festgelegten Bedingungen steht, ist wirksam, es sei denn, sie wurde ausdrücklich schriftlich und mit Unterschrift des ANBIETERS vereinbart; in diesem Fall haben die vorliegenden besonderen Vereinbarungen
Vorrang.
In Anbetracht des ständigen technischen Fortschritts und der Verbesserung der Produkte behält sich der ANBIETER das Recht vor, seine Spezifikationen in Bezug auf die in seiner Werbung gemachten Angaben zu ändern, sofern der Wert der angebotenen Produkte dadurch nicht beeinträchtigt wird. Diese Änderungen gelten auch für den Fall, dass, aus welchem Grund auch immer, die Möglichkeit der Lieferung der angebotenen Produkte beeinträchtigt wird.

8. PREIS UND GÜLTIGKEITSDAUER DES ANGEBOTS

Die für jedes Produkt angegebenen Preise enthalten die Mehrwertsteuer (MwSt.) oder andere eventuell anfallende Steuern. Diese Preise beinhalten, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, nicht die Kosten für Versand, Bearbeitung, Verpackung, Transportversicherung oder andere zusätzliche Dienstleistungen und Anhänge zu dem gekauften Produkt oder der gekauften Dienstleistung.
Die für jedes Produkt geltenden Preise sind die auf der Website veröffentlichten und werden in der Währung EURO angegeben. Der BENUTZER geht davon aus, dass die wirtschaftliche Bewertung einiger Produkte in Echtzeit variieren kann.
Vor dem Kauf können Sie online alle Details des Angebots überprüfen: Artikel, Mengen, Preis, Verfügbarkeit, Transportkosten, Gebühren, Rabatte, Steuern und den Gesamtbetrag des Kaufs. Die Preise können sich bis zur Bestellung täglich ändern.
Nach der Bestellung werden die Preise unabhängig von der Verfügbarkeit der Produkte beibehalten.
Jede Zahlung an den ANBIETER führt zur Ausstellung einer Rechnung auf den Namen des registrierten BENUTZERS oder den Firmennamen, den der BENUTZER zum Zeitpunkt der Bestellung angegeben hat. Diese Rechnung wird zusammen mit dem gekauften Produkt sowie im PDF-Format an die vom BENUTZER angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
Für jegliche Informationen bezüglich der Bestellung kann der BENUTZER den Kundendienst des ANBIETERS unter der Telefonnummer +34 601368053 oder per E-Mail unter loftstory@mansnetwork.eu kontaktieren.

9. TRANSPORTKOSTEN

Die Preise enthalten keine Versand- oder Kommunikationskosten, Installations- oder Abladekosten oder zusätzliche Dienstleistungen, es sei denn, es wurde ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart.
Die Versandkosten werden zum Zeitpunkt der Speicherung des Warenkorbs oder des Angebots berechnet, da sie sich nach dem Gewicht der Produkte und der Lieferadresse richten. Wir erinnern Sie daran, dass die Bestellung standardmäßig an die Straße geliefert wird, aber
kann eine spezielle Lieferung nach Hause anfordern. Die Verfügbarkeit und die Kosten dieses Dienstes müssen vom ANBIETER bestätigt werden, da sie von der Lage Ihres Hauses und den für die jeweilige Bestellung ausgewählten Transportunternehmen abhängen.

Es gelten die folgenden Beförderungstarife:

Verkehr in SPANIEN-PENINSULA:

Produkte von 5 bis 24 kg: Kostenlose Lieferung
Von 25 bis 39 kg: 30 €
Von 40 bis 69 kg: 50 €
Von 70 oder mehr kg: 90 €.
Für Lieferungen innerhalb der spanischen Halbinsel können einige Produkte im Rahmen von Werbeaktionen zum Preis von 0 € geliefert werden.

Transport zu den BALEARISCHEN INSELN, SANTA CRUZ DE TENERIFE, CEUTA UND MELILLA:



Von 5 bis 39 kg: 100 EUR Von 40 bis 69 kg: 200 EUR Von 70 bis 200 kg: 300 EUR
Für Lieferungen in diese nicht-peninsularen Gebiete des spanischen Hoheitsgebiets wird der 0 €-Tarif während der Werbeaktionen nicht angewendet.

Transporte nach FRANKREICH, DEUTSCHLAND, BELGIEN, ITALIEN, DIE NIEDERLANDE UND PORTUGAL:

Produkte von 5 bis 24 kg: 50 €
Von 25 bis 69 kg: 90 €
Von 70 kg oder mehr: 190 € 190

Transporte in ANDERE EU-LÄNDER UND DAS VEREINIGTE KÖNIGREICH:

Produkte von 5 bis 24 kg: 60 €
Von 25 bis 39 kg: 140 €
Von 40 bis 49 kg: 160 €
Von 50 bis 59 kg: 175 €
Von 60 bis 69 kg: 190 €
Von 70 oder mehr kg: 250 €

Alle internationalen Lieferungen in EU-Länder (Europäische Union) werden durch das Transportunternehmen DB SCHENKER durchgeführt. Die Lieferung innerhalb der EU dauert etwa 7 bis 14 Arbeitstage. In jedem Fall wird der BENUTZER zum Zeitpunkt der Bestätigung des Kaufs mit unserer Antwort-E-Mail über die voraussichtliche Lieferzeit informiert.

WICHTIG: Dem BENUTZER wird die Möglichkeit geboten, das Produkt bei Erhalt zusammenzubauen. Diese Option gilt nur für Lieferungen in der Stadt Barcelona. Der Montageservice ist an anderen Orten nicht verfügbar. Der Preis beträgt 20 € und muss vom BENUTZER während des Kaufprozesses angefordert werden.

Vergessen Sie nicht, die genaue Lieferadresse anzugeben, damit wir die genauen Lieferkosten berechnen und Ihnen möglichst genaue Informationen über die Lieferzeiten geben können.

10. ZAHLUNGSARTEN, GEBÜHREN UND RABATTE

Der ANBIETER bietet folgende Möglichkeiten zur Bezahlung einer Bestellung an:
PayPal
Kreditkarte
Die Website bietet die Möglichkeit der Zahlung per Kreditkarte oder in Raten durch unseren SEQURA-Service. Während des Kaufvorgangs kann der BENUTZER diese Option für Produkte wählen, die speziell mit dieser Zahlungsvariante gekennzeichnet sind. Der SEQURA-Service ist nur für spanische Bürger (mit spanischem Personalausweis) verfügbar.

Ebenso bietet der ANBIETER dem BENUTZER Werbeaktionen oder Rabatte auf die vom ANBIETER ausgewählten Produkte und auf die vom ANBIETER angewandten Daten oder Kampagnen an, die der BENUTZER während des Kaufvorgangs auswählen oder anwenden kann.

Sicherheitsmaßnahmen

Die Website verwendet in der Branche allgemein anerkannte Informationssicherheitstechniken wie Firewalls, Zugangskontrollverfahren und kryptografische Mechanismen, die alle das Ziel haben, den unbefugten Zugriff auf Daten zu verhindern. Um diese Zwecke zu erreichen, erklärt sich der Nutzer/Kunde damit einverstanden, dass der ANBIETER Daten zum Zwecke der
entsprechenden Authentifizierung der Zugangskontrollen erhält.
Der ANBIETER verpflichtet sich, keine Transaktionen zuzulassen, die von den Kreditkartenmarken oder der erwerbenden Bank als illegal angesehen werden oder werden können, die deren guten Ruf schädigen oder sie negativ beeinflussen können oder können.
Alle technischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit von Online-Zahlungen werden vom Hosting-Anbieter durchgeführt, und der ANBIETER speichert oder besitzt keine Informationen im Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung auf seinen Computern, Servern oder anderen virtuellen Speichermedien.
Folgende Aktivitäten sind im Rahmen der Programme der Kartenmarken verboten: der Verkauf oder das Angebot eines Produkts oder einer Dienstleistung, das bzw. die nicht mit allen für den Käufer, die kartenausgebende Bank, den Händler oder den Karteninhaber der Karte(n) geltenden Gesetzen übereinstimmt.

11. EINKAUFSPROZESS

Warenkorb (Budgetsimulation)

Sie können jedes Produkt aus unserem Katalog in Ihren Warenkorb legen. Im Warenkorb werden nur die Artikel, die Menge, der Preis und der Gesamtbetrag angezeigt. Nach dem Speichern des Warenkorbs werden Steuern, Gebühren und Rabatte entsprechend den eingegebenen Zahlungs- und Versanddaten berechnet.
Warenkörbe haben keine verwaltungstechnische Verbindung, es handelt sich lediglich um einen Bereich, in dem Sie ein Budget simulieren können, ohne dass beide Seiten eine Verpflichtung eingehen.
Vom Warenkorb aus können Sie eine Bestellung aufgeben, indem Sie die folgenden Schritte für eine korrekte Formalisierung durchführen:
1. - Überprüfung der Rechnungsdaten.
2. - Überprüfung der Lieferadresse.
3. - Auswahl der Zahlungsmethode.
4. - Aufgeben der Bestellung (Kauf).
Sobald die Bestellung bearbeitet wurde, sendet das System sofort eine E-Mail an die Verwaltungsabteilung des ANBIETERS und eine weitere an die E-Mail des BENUTZERS, um zu bestätigen, dass die Bestellung aufgegeben wurde.

Bestellungen (Kaufanträge)

An Werktagen wird dem BENUTZER innerhalb von höchstens 24 Stunden eine E-Mail zugesandt, in der der Status der Bestellung und das ungefähre Versand- und/oder Lieferdatum bestätigt werden.

12. ANWENDBARE GARANTIEN

Alle auf der Website angebotenen Produkte sind Originale, sofern in der Beschreibung nichts anderes angegeben ist. Sie haben alle eine Garantiezeit von zwei Jahren, in Übereinstimmung mit den Kriterien und Bedingungen, die im Königlichen Gesetzesdekret 1/2007 vom 16. November beschrieben sind, das den überarbeiteten Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz von Verbrauchern und Nutzern und andere ergänzende Gesetze genehmigt.

13. GARANTIEN UND RÜCKSENDUNGEN

Die Garantie der angebotenen Produkte entspricht den folgenden Artikeln, die sich auf das Königliche Gesetzesdekret 1/2007 vom 16. November stützen, das den überarbeiteten Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz von Verbrauchern und Nutzern und andere ergänzende Gesetze genehmigt:

Artikel 114: Allgemeine Grundsätze.

Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Verbraucher und Nutzer Produkte zu liefern, die dem Vertrag entsprechen, und haftet dem Verbraucher und Nutzer gegenüber für jede Vertragswidrigkeit, die zum Zeitpunkt der Lieferung des Produkts besteht.

Artikel 115: Anwendungsbereich.

1. Verträge über den Verkauf und den Kauf von Waren sowie Verträge über die Lieferung von herzustellenden oder zu erzeugenden Waren fallen in den Anwendungsbereich dieses Titels.
(2) Die Bestimmungen dieses Titels gelten nicht für Waren, die im Wege des gerichtlichen Verkaufs erworben werden, für Wasser oder Gas, wenn sie nicht für den Verkauf in begrenztem Umfang oder in bestimmten Mengen abgepackt sind, sowie für Strom. Er gilt auch nicht für gebrauchte Erzeugnisse, die auf Verwaltungsauktionen erworben werden, an denen Verbraucher und Nutzer persönlich teilnehmen können.

Artikel 116: Übereinstimmung der Produkte mit dem Vertrag.

Bis zum Beweis des Gegenteils gilt die Ware als vertragsgemäß, wenn sie alle nachstehenden Voraussetzungen erfüllt, es sei denn, dass eine dieser Voraussetzungen aufgrund der Umstände des Falles nicht zutrifft:
a) Sie entspricht der vom Verkäufer gegebenen Beschreibung und besitzt die Eigenschaften der Ware, die der Verkäufer dem Verbraucher und Benutzer in Form eines Musters oder Modells vorgelegt hat.
b) Sie eignet sich für die Zwecke, für die Waren der gleichen Art üblicherweise verwendet werden.
(c) Sie eignen sich für jeden vom Verbraucher und Nutzer gewünschten besonderen Zweck, sofern dieser den Verkäufer bei Vertragsschluss darauf hingewiesen hat und der Verkäufer die Eignung des Produkts für diesen Zweck akzeptiert hat.
d) Sie weisen die Qualität und Leistung auf, die für ein Produkt derselben Art üblich sind und die der Verbraucher und Nutzer angesichts der Art des Produkts und gegebenenfalls der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder auf dem Etikett, über die spezifischen Eigenschaften der Produkte vernünftigerweise erwarten kann. Der Verkäufer ist durch solche öffentlichen Äußerungen nicht gebunden, wenn er nachweist, dass er die betreffende Äußerung nicht kannte und vernünftigerweise auch nicht hätte kennen müssen, dass die Äußerung zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses berichtigt wurde oder dass die Äußerung die Entscheidung zum Kauf des Produkts nicht beeinflussen konnte.

2. Die Vertragswidrigkeit infolge einer unsachgemäßen Montage des Produkts wird der Vertragswidrigkeit des Produkts gleichgestellt, wenn die Montage in dem in Artikel 115 Absatz 1 genannten Kauf- oder Liefervertrag enthalten ist und vom Verkäufer oder unter dessen Verantwortung oder vom Verbraucher und Benutzer durchgeführt wurde, sofern die fehlerhafte Montage auf einen Fehler in der Montageanleitung zurückzuführen ist.

(3) Es besteht keine Haftung für Vertragswidrigkeiten, die dem Verbraucher und Nutzer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bekannt waren oder vernünftigerweise nicht unbekannt sein konnten oder die auf vom Verbraucher und Nutzer geliefertes Material zurückzuführen sind.

Artikel 117: Unvereinbarkeit von Aktien.

Die Ausübung der in diesem Titel vorgesehenen Rechte ist unvereinbar mit der Ausübung von Rechten, die sich aus der Behebung von versteckten Mängeln beim Kauf ergeben.
In jedem Fall haben der Verbraucher und der Nutzer gemäß den zivil- und handelsrechtlichen Vorschriften Anspruch auf Ersatz des Schadens, der durch die Vertragswidrigkeit entstanden ist.

Artikel 118: Haftung des Verkäufers und Rechte des Verbrauchers und Nutzers.

Der Verbraucher und Nutzer hat das Recht, das Produkt gemäß den Bestimmungen dieses Titels zu reparieren, zu ersetzen, den Preis zu mindern oder den Vertrag rückgängig zu machen.

Artikel 119: Reparatur und Ersatz des Produkts.

(1) Ist das Produkt nicht vertragsgemäß, so können der Verbraucher und der Nutzer wählen, ob sie die Nachbesserung oder den Ersatz des Produkts verlangen, es sei denn, dass sich eine dieser beiden Möglichkeiten als objektiv unmöglich oder unverhältnismäßig erweist. Sobald der Verbraucher und Nutzer den Verkäufer über die gewählte Option informiert hat, halten sich beide Parteien an die Website
. Diese Entscheidung des Verbrauchers und Nutzers lässt die Bestimmungen des folgenden Artikels für den Fall unberührt, dass die Nachbesserung oder der Ersatz das Produkt nicht in Übereinstimmung mit dem Vertrag bringt.

(2) Eine Abhilfemaßnahme, die dem Verkäufer im Vergleich zu der anderen Abhilfemaßnahme unverhältnismäßige Kosten verursacht, gilt als unverhältnismäßig, wobei der Wert, den das Produkt hätte, wenn keine Vertragswidrigkeit bestünde, die Bedeutung der Vertragswidrigkeit und die Frage zu berücksichtigen sind, ob die alternative Abhilfemaßnahme ohne größere Unannehmlichkeiten für den Verbraucher und Nutzer durchgeführt werden könnte.
Um festzustellen, ob die Kosten unverhältnismäßig sind, müssen die Kosten für die eine Abhilfemaßnahme auch erheblich höher sein als die Kosten für die andere Abhilfemaßnahme.

Artikel 120: Rechtliche Regelung für die Reparatur oder den Austausch des Produkts.

Für die Nachbesserung und den Ersatz gelten die folgenden Bestimmungen:
a) Sie sind für den Verbraucher und Nutzer kostenlos. Diese Unentgeltlichkeit umfasst die notwendigen Kosten, die zur Behebung der Vertragswidrigkeit der Produkte anfallen, insbesondere die Versandkosten, sowie die Arbeits- und Materialkosten.

(b) sie müssen innerhalb eines angemessenen Zeitraums und ohne größere Unannehmlichkeiten für den Verbraucher und Nutzer durchgeführt werden, wobei die Art der Produkte und ihr Verwendungszweck für den Verbraucher und Nutzer zu berücksichtigen sind.

(c) Die Reparatur unterbricht den Lauf der in Artikel 123 genannten Fristen. Die Frist der Hemmung beginnt mit dem Zeitpunkt, zu dem der Verbraucher und Nutzer das Produkt dem Verkäufer zur Verfügung stellt, und endet mit der Lieferung des reparierten Produkts an den Verbraucher und Nutzer. Während der sechs Monate nach der Lieferung des reparierten Produkts haftet der Verkäufer für die Vertragswidrigkeit, die Anlass zur Reparatur gegeben hat, wobei vermutet wird, dass es sich um dieselbe Vertragswidrigkeit handelt, wenn sich in dem Produkt Mängel gleichen Ursprungs wie die ursprünglich festgestellten wiederholen.

d) Ist das Produkt nach Abschluss der Reparatur und Lieferung immer noch nicht vertragsgemäß, so kann der Verbraucher und Nutzer den Austausch des Produkts, sofern dies nicht unverhältnismäßig ist, eine Preisminderung oder die Auflösung des Vertrags nach den in diesem Kapitel vorgesehenen Bedingungen verlangen.

e) der Ersatz hemmt die in Artikel 123 genannten Fristen von der Ausübung des Wahlrechts durch den Verbraucher und Nutzer bis zur Lieferung des neuen Produkts. In jedem Fall ist Artikel 123 Absatz 1 Unterabsatz 2 auf das Ersatzprodukt anwendbar.

f) Schlägt die Nachbesserung fehl, kann der Verbraucher und Nutzer die Nachbesserung des Produkts, sofern diese nicht unverhältnismäßig ist, eine Preisminderung oder die Auflösung des Vertrags gemäß den Bestimmungen dieses Kapitels verlangen.

(g) Der Verbraucher und Nutzer kann bei nicht verderblichen Produkten und bei gebrauchten Produkten keinen Ersatz verlangen.

Artikel 121: Preisminderung und Kündigung des Vertrags.

Die Preisminderung und die Rückgängigmachung des Vertrags erfolgen nach Wahl des Verbrauchers und Nutzers, wenn der Verbraucher und Nutzer die Nachbesserung oder Ersatzlieferung nicht verlangen kann und wenn diese nicht innerhalb einer angemessenen Frist oder ohne größere Unannehmlichkeiten für den Verbraucher und Nutzer erfolgt ist. Die Kündigung gilt nicht, wenn die Vertragswidrigkeit geringfügig ist.

Artikel 122: Kriterien für die Ermäßigung des Preises.

Die Preisminderung entspricht der Differenz zwischen dem Wert, den das Produkt zum Zeitpunkt der Lieferung gehabt hätte, wenn es vertragsgemäß gewesen wäre, und dem Wert, den das tatsächlich gelieferte Produkt zum Zeitpunkt der Lieferung hatte.

Artikel 123. Fristen.

1. Der Verkäufer haftet für jede Vertragswidrigkeit, die innerhalb von zwei Jahren nach der Lieferung offenbar wird. (2) Bis zum Beweis des Gegenteils wird vermutet, dass jede Vertragswidrigkeit, die innerhalb von sechs Monaten nach der Lieferung des neuen oder gebrauchten Produkts offenbar wird, bereits bei der Lieferung vorhanden war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art des Produkts oder der Art der Vertragswidrigkeit unvereinbar.

(2) Bis zum Beweis des Gegenteils gilt die Lieferung als an dem Tag erfolgt, der auf der Rechnung oder dem Kaufbeleg bzw. auf dem entsprechenden Lieferschein angegeben ist, wenn dieser später liegt.

3. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Verbraucher oder Benutzer, der von seinem Recht auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung Gebrauch macht, einen dokumentarischen Nachweis über die Lieferung des Produkts auszuhändigen, aus dem das Lieferdatum und die Vertragswidrigkeit, die zur Ausübung des Rechts geführt hat, hervorgehen.
Ebenso hat der Verkäufer dem Verbraucher oder Benutzer zusammen mit dem reparierten oder ersetzten Produkt einen dokumentarischen Nachweis über die Lieferung auszuhändigen, aus dem das Lieferdatum und gegebenenfalls die durchgeführte Reparatur hervorgehen.

4. Die Klage auf Einhaltung der Bestimmungen des Kapitels II dieses Titels verjährt drei Jahre nach Lieferung des Erzeugnisses.

5. Der Verbraucher und Nutzer muss dem Verkäufer die Vertragswidrigkeit innerhalb von zwei Monaten, nachdem er sie festgestellt hat, mitteilen. Die Nichteinhaltung dieser Frist hat nicht den Verlust des entsprechenden Rechts auf Abhilfe zur Folge; der Verbraucher und Nutzer haftet jedoch für den durch die verspätete Mitteilung tatsächlich entstandenen Schaden.
Bis zum Beweis des Gegenteils wird davon ausgegangen, dass die Mitteilung des Verbrauchers und Nutzers innerhalb der festgelegten Frist erfolgt ist.

Artikel 124: Maßnahmen gegen den Hersteller.

Ist es für den Verbraucher und Nutzer unmöglich oder übermäßig beschwerlich, den Verkäufer wegen der Vertragswidrigkeit der Produkte in Anspruch zu nehmen, so kann er sich unmittelbar an den Hersteller wenden, um den Austausch oder die Nachbesserung des Produkts zu erwirken.
Im Allgemeinen und unbeschadet der Tatsache, dass die Haftung des Herstellers für die Zwecke dieses Titels unter denselben Bedingungen erlischt wie die des Verkäufers, haftet der Hersteller für die Vertragswidrigkeit, wenn sich diese auf den Ursprung, die Identität oder die Eignung der Produkte entsprechend ihrer Art und ihrem Verwendungszweck sowie den sie regelnden Vorschriften bezieht.
Derjenige, der dem Verbraucher und Nutzer geantwortet hat, verfügt über eine Frist von einem Jahr, um gegen die für die Vertragswidrigkeit verantwortliche Partei vorzugehen. Diese Frist wird ab dem Zeitpunkt berechnet, an dem die Abhilfe abgeschlossen wurde.

14. GELTENDES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

Die vorliegenden Bedingungen unterliegen in allen nicht ausdrücklich geregelten Fragen dem spanischen Recht und sind nach diesem auszulegen. Der ANBIETER und der BENUTZER vereinbaren, alle Streitigkeiten, die sich aus der Bereitstellung der unter diese Bedingungen fallenden Produkte oder Dienstleistungen ergeben könnten, den Gerichten am Wohnsitz des BENUTZERS zu unterbreiten.